Ausstellungsbeteiligung „Nach dem Bild ist vor dem Bild. 75 Malerinnen aus Leipzig“

Am Sonntag, 16. September 2018, 11 Uhr Eröffnet die zweite Runde der dreiteiligen Ausstellung

Nach dem Bild ist vor dem Bild
Malerinnen aus Leipzig

Ihr findet eine Areit von mir zwischen meinen geschätzten Kolleginen hängen. Hier einige Zeilen, die der Kurator Klaus Fischer zu der Ausstellung schrieb:

Sehr geehrte Damen und Herren,

die zweite Runde des großen Malerei-Projekts „Nach dem Bild ist vor dem Bild. 75 Malerinnen aus Leipzig“ steht unmittelbar bevor.

Am 16. September wird der zweite Teil der Ausstellungstrilogie eröffnet. Von 25 Malerinnen werden Arbeiten gezeigt, die extra zusammengestellt worden sind, Wie schon im Frühjahr sind auch die nun vorgestellten Bilder eher der gegenständlichen Malerei verpflichtet, wie dies ja auch für Leipzig typisch ist. Dennoch sind auch einige sehr starke abstrakte Positionen vertreten.

Während der Ausstellung wird wieder zu Künstlerinnengesprächen eingeladen.

Zur Eröffnung spricht Dr. Jeannette Stoschek, stellvertretende Direktorin des Museums der Bildenden Künste Leipzig und dort Leiterin der Graphikabteilung.

Auf der FAK-Webseite finden Sie ebenfalls weitere Angaben und Einblicke in die erste Ausstellungsrunde in diesem Frühjahr.

Mit freundlichen Grüßen

Klaus Fischer

http://www.freunde-aktueller-kunst.de

II  18.9. – 9.11. 2018Undine Bandelin
Heidi Baudrich
Christina Baumann
Isabelle Dutoit
Céline Germès
Franziska Güttler
Nicole Kegel
Yvette Kießling
Romy Julia Kroppe
Katrin Kunert
Verena Landau
Rosa Loy
Anita Mikas
Franziska Möbius
Birgit Nadrau
Anna Nero
Juliana Ortiz
Petra Ottkowski
Kerstin Pfefferkorn
Franziska Reinbothe
Anija Seedler
Silke Silkeborg
Mirjam Völker
Susanne Wurlitzer
Doris Wutzler

Logo_FAKArtemisia Gentileschi - Selbstportrait als Allegorie der Malerie, 1639(1)

Einladungskarte – Nach dem Bild ist vor dem Bild, FAK Zwickau

Advertisements